Und weiter geht‚Äôs! Kein webator!ūü§£

Grundkenntnisse der Kunsthistorischen Praxis

Weibliche Nackheit….

KH Institut mit Doktoramten…Berufsweg
Infos website 

Pr√ľfung Mitschrift

Worum geht es?
Arbeitsweise KG

Referat Powerpoint, Kunstwerk vorstellen, handout 1 A4 Seite

4 schwerpunkte

Visuelle Kompetenz
Lese/Sprach/ Schreibkompetenz

Austausch/Referat, Diskussion - wichtig

Arbeitsfelder 3 Kunst

Referat
powepoint 

Inhalt
Was ist Kunstgeschichte
Voraussetzungen um Kunstwerk analysieren
Was ist Kunst

Kunst Schöpfung Objekt
Erscheinungsform
Sonderstatus bestimmen wir
Funktioniert nicht √ľberall gleich
Immer von neuem zu definieren


Begriffsgeschichte europäisch
Nicht immer dasselbe

Antike nicht Kunst
Techne = Kunst 
Nicht ess mirvimplizieren

MA: Handwerk

Erst komplex entwicklung:
K√ľnstlerische Handweke

1500 
Kunst als allegorie

1800 
Philosophische ethik
Sch√∂nen k√ľnste
Mechanike

1900 inhaltliche Zweckbesimmung

Vasari

Fr√ľhe Neuzeit, Humanismus

Handwerk aus
Entsteht Kunst

Asthetische Schöpfung
Zeitgenossen gestritten

Im Umbruch, im Wandel….

Zu welcher Wissenschaft 
Geisteswissenschaft, historisch, Kulturwissenschaften
1900 etabliert an Unis

Lange Tradition
Aus Archäologie heraus , getrennt
1500 Jahrhundert

Vasari
Kunstheoretische Schriften
Winkelmann Bibliothekar, Kunstwerk in den Mittelpunkt
Problematisch
Rassenlehre
Kraft sagt noch was

Methoden später

Nicht aller Zeiten:
Christlich europäischer Kulturraum/Kunstwerk
3.n Chr - Gegenwart

Alte Geschichte
Archäologie
Ethologie aussereuro… 
Sprachkenntnisse erforderlich

Theologie
Soziologie
Fach öffnet sich
Kanon wird grösser

Gegenstandsbereiche
Artefakte
Unterteilung Ordnungskriterien
Hilfsger√ľst
Konses 
Aber immer kritisch hinterfragt

Gattungen
Malerei Fläche
Skulptur
Architektur 
Kunsthandwerk, Design 
Gegenstände mit Gebrauchswert
Design

Computerkunst
Performance

Ab 1500 
Rangsbstufung
Höherrangig
Alberti 3 teiliges Werkk
Wettstreit 
Paragone: 1550 ist die Malerei oder Skulptur
Beste bestimmt?
Wettstreit lange bis 17.jh
Nix gebracht
Unterschied 
Nix gebracht

Streit hat vasari geschlichtet,
Disegno, handwekliches können, 
Individuelle Schöpfung

Idee der Schöpfungsakt

Herausbildung
Gattungsbereiche
Historie
Porträt
Genre 
Landschaft
Stilleben

Vermeintliche höhere Leistung
Anhaltspunkte f√ľr Analyse
Gattungen weisen spezifische Unterteilungen
Ionische Säulenordnung

Arbeit: terminologie fachgerecht umzugehen

Gattungen

Ordnungskriterien

Unterteilung in Stilepochen
Umstritten

Nicht √ľberall immer g√ľltig, geografisch unterschiedlich
Nur orientierung

Beltingdilly kunstgeschichte

Held schneider Grundz√ľge der Kunstwissenschaften

Gombrich Geschichte der Kunst

Digitalisiert 
Auf Olat

Susanna Partsch ¬†einf√ľhrung inkunstgeschichte
Kraft auf olat!