Zelluläre Selbstreinigung (Autophagie)

Beim Fasten wird die Autophagie, die Selbstverdauung der Körperzellen angeregt. Schädliche Zeltbestandteile werden als Mikrobrennstoff von der Zelle recycelt. Darin sehen Forscher die wichtigste Erklärung für die gesundheitsfördernde Wirkung des Nahrungsverzichtes: die Akkumulation der schädlichen Zeltbestandteile kann in Grenzen gehalten werden.

(Vgl. Geo 2016/3, S. 38)

 

http://bfsdiät.de/autophagieaktivierung-im-fastenstoffwechsel/